HÖRL/HORST ziehen ins Achtelfinale vom FIVB Challenger Event in Kusadasi ein!

20.05.2022

Julian Hörl und Alexander Horst sichern sich mit einer knappen 1:2 Niederlage und einem 2:1 Sieg als einer der zwei besten Gruppendritten einen fixen Platz im Achtelfinale vom Challenger in Kusadasi (TUR).

    In der Mittagshitze starten sie gut gegen die als Nr. 3 gesetzten Australier McHugh/Burnett, verlieren dann aber im zweiten Satz den Rhythmus und die Sicherheit im Side Out und folglich auch das erste Gruppenduell. Bei wunderschöner Abendstimmung besiegen sie die Schweizer Krattiger/Breer. Wie schon mehrmals diese Saison, zeigen sie im ersten Satz hervorragendes Beach Volleyball, verlieren danach aber die Kontrolle. Im Entscheidungssatz können sie aber von Beginn an wieder den Ton angeben, vor allem Julian Hörl zeigt mit starken Blocks und gefühlvollen platzierten Shots auf.

     

    Alexander Horst: „In Summe haben wir heute wieder sehr gutes Beach Volleyball gezeigt. Manchmal fehlt uns noch die Konstanz, dies über ein ganzes Spiel durchzuziehen, aber der Weg stimmt mich positiv. Endlich wieder einmal Top 10 auf der World Tour auf gutem Niveau!“

     

    Julian Hörl: „Wir haben heute wieder gezeigt, dass wir gegen die besten der Welt mitspielen und gewinnen können! Es wird einfach noch ein bisschen Zeit brauchen, bis alles optimal passt, diese Zeit müssen wir uns einfach geben.“

     

    Qualifikation:

    HH vs. Canet/Rotar (FRA)            2:0 (14/14)

    HH vs. Virgen/Sarabia (MEX)      2:0 (15/17)

    Hauptfeld:

    HH vs. McHugh/Burnett (AUS)   1:2 (17/-18/-11)

    HH vs. Krattiger/Breer (SUI)       2:1 (13/-19/9)

    Achtelfinale:

    HH vs.

     

    Die Auslosung für das Achtelfinale hat noch nicht stattgefunden, es sind noch Gruppenspiele im Gang.

    zurück